• Lernen durch HandelnIm Projekt Försterwelt bewirtschaften Schülerinnen und Schüler ein Waldstück
  • Lernort NaturLernen in der Natur ist sinnvoll, nachhaltig und wirksam
  • Mehr Waldversteher!Schaffen Sie ganzheitliche Erlebnisse für eine vertiefte Beziehung zum Wald
  • Gewusst wie In unseren Weiterbildungen lernen Sie, was Sie für Anlässe in der Natur brauchen

Teilen Sie Ihr Wissen und Ihre Begeisterung

Die forstliche Waldpädagogik…

… bringt Forstbranche und Bevölkerung zusammen.

… ist nachhaltige Öffentlichkeitsarbeit für Branche und Betrieb.

… bereichert das Berufsbild und die tägliche Arbeit der Waldberufe.

… ist eine wichtige Dienstleistung der Waldbranche.

… ist angewandte naturbezogene Umweltbildung.

Aufbaukurs forstliche Waldpädagogik (Kurs A6)

Kursinhalt

  • Ausbau methodischer und didaktischer Fähigkeiten
  • Grundlagen zu den unterschiedlichen Bedürfnissen und Eigenheiten von speziellen Zielgruppen
  • Lernzugänge zur Natur
  • Gruppendynamik
  • Umsetzungsmöglichkeiten der Projektmethode als Methode der forstlichen Waldpädagogik
  • Partner in der forstlichen Waldpädagogik
  • Weiterentwicklung der forstlichen Waldpädagogik
  • Entwicklung eines waldpädagogischen Projektes
  • Analyse und Evaluation des Projektes

Kompetenzen

Nach dem Besuch des Kurses, können Sie:

  • Waldpädagogische Projekte zielgruppengerecht planen, durchführen, analysieren und weiterentwickeln
  • Wissen um komplexe Zusammenhänge in der Natur – speziell im Wald – mittels waldpädagogischer Methoden auf anschauliche Weise und zielgruppengerecht vermitteln
  • Teilnhemende für forstliche Anliegen und die Funktionsweise der Waldwirtschaft sensibilisieren
  • Den Wald für alle erlebbar machen

Kursnummer

2018_DF_A6

Kursdaten

6./7. Dezember 2018 und 15. März 2019

Anmeldeschluss: 6. November 2018

Kursort

Kursleitende

Christian Stocker, Forstingenieur, Waldpädagoge, Erwachsenenbildner

Zielgruppe

Personen mit forstlicher Ausbildung (Forstwart/-in, Forstwart-Vorarbeiter/-in, dipl. Förster/-in HF, Bachelor BSc in Forstwirtschaft, Master in Umweltnaturwissenschaften, oder ähnliche).

Abschluss

Teilnahmebestätigung. Baustein des Zertifkats „forstliche Waldpädagogik“ (Modul A6)

Kompetenznachweis

Planung, ggf. Umsetzung und Beurteilung eines waldpädagogischen Projektes.

Voraussetzungen

  • Modul A5: Grundlagen forstliche Waldpädagogik
  • zwei durchgeführte waldpädagogische Anlässe (Führung, Waldtag o.ä.)

Aufwand

33 Arbeitsstunden (21h Kurszeit plus 12h selbstständiges Arbeiten)

Kurskosten

  • Kurskosten für 3 Tage: CHF 900.- (inkl. alle Kursunterlagen und Materialien, exkl. Unterkunft und Verpflegung)
  • Kosten für Kost und Logis: ca. CHF 160.- (direkt an BZW Lyss)
  • Änderungen vorbehalten

Kursanmeldung

Icon: Impressionen

Impressionen

2016 Grundlagen forstliche Waldpädagogik
Icon. Informationen

Informationen

Aufbaukurs forstliche Waldpädagogik

Icon: Downloads

Downloads

Flyer Aufbaukurs forstliche Waldpädagogik (A6)

Download

Beschreibung Aufbaukurs forstliche Waldpädagogik (A6)

Download

Broschüre Forstliche Waldpädagogik

Download

Icon: Haben Sie Fragen?

Haben Sie Fragen?

Christian Stocker

christian.stocker@silviva.ch

 

Tel +41 44 291 21 91

Icon: Anmeldung

Anmeldung

Agenda Weiterbildung Naturbezogene Umweltbildung

Das sagen Absolventen