• Lernen durch HandelnIm Projekt Försterwelt bewirtschaften Schülerinnen und Schüler ein Waldstück
  • Lernort NaturLernen in der Natur ist sinnvoll, nachhaltig und wirksam
  • Mehr Waldversteher!Schaffen Sie ganzheitliche Erlebnisse für eine vertiefte Beziehung zum Wald
  • Gewusst wie In unseren Weiterbildungen lernen Sie, was Sie für Anlässe in der Natur brauchen

Projekte in der Natur, die nachhaltig bewegen: so setzen Sie sie erfolgreich um

Sie wollen

  • Gruppen beim Lernen in der Natur anleiten
  • Bildungsprojekte draussen kompetent planen und umsetzen
  • Prozesse für nachhaltiges Handeln initiieren
  • Ihre Rolle als Naturpädagogin/Naturpädagoge reflektieren

Projekte und Naturbezug in der Naturbezogenen Umweltbildung

Kursinhalt

  • Aufgabe und Rolle der Leitung in der naturbezogenen Umweltbildung
  • Grundlagen der Projektplanung
  • Erarbeitung einer Projektskizze
  • Reflexion der eigenen Beziehung zur Natur und Mitwelt
  • Saisonale Aktivitätenwahl

Kompetenzen

Nach dem Besuch des Kurses, können Sie:

  • Gruppen leiten und herausfordernde Situationen meistern
  • Projekte der naturbezogenen Umweltbildung zielgruppengerecht planen, durchführen und auswerten
  • Nachhaltiges Handeln begleiten
  • Ihre Rolle als Naturpädagogin/Naturpädagoge definieren und reflektieren
  • Ihre Beziehung zur Natur reflektieren und vertiefen

Kursnummer

  • Kurs 2019: 2019_D_GK2
  • Kurs 2020: 2020_D_GK2

Kursform

3 Wochenenden

 

Anzahl Teilnehmende:

min. 8 / max. 24

2 Kursleiter*innen ab 12 Teilnehmenden

Kursdaten

Kurs 2019-2020:

  • 18.-20. Oktober 2019, 17.-19. Januar 2020, 20.-22. März 2020
  • Anmeldeschluss: 18.09.2019

Kurs 2020-2021:

  • 23.-25. Oktober 2020, 15.-17. Januar 2021, 19.-21. März 2021
  • Anmeldeschluss: 23.09.2020
  • Das Wochenende beginnt am Freitagnachmittag ca. 14 Uhr und endet am Sonntagnachmittag ca. 16 Uhr.

Die genauen Zeiten werden mit dem detaillierten Kursprogramm bekannt gegeben.

Kursort

Freizeithaus Walten, Läufelfingen BL

Kursleitende

  • Erich Gyr; Förster, Naturpädagoge, Erwachsenenbildner
  • Thomas Hofstetter; ZHAW

Küche

  • Bettina Grolimund; Ernährungsberaterin

Abschluss

Der Kurs wird mit einem Kompetenznachweis abgeschlossen. Er kann als Grundkurs 2 des CAS Naturbezogene Umweltbildung angerechnet werden.

Kompetenznachweis

  • Dokumentation und gestalterische Arbeit einer Naturbeobachtung / eines Naturerlebnisses
  • Sie erarbeiten eine Projektskizze eines eigenen Projektes (schriftliche Dokumentation)

Aufwand

90 Stunden Lernzeit: 60 Stunden Präsenzzeit und begleitetes Selbststudium (inkl. Erarbeitung Kompetenznachweis), 30 Stunden Selbststudium

Kurskosten

Kurskosten für 9 Tage: CHF 2‘820.-

 

Kursunterlagen, Unterrichts- und Prüfungskosten, sowie Unterkunft und Verpflegung* sind im Kurspreis inbegriffen. Reisekosten und Literatur gehen zu Lasten der Teilnehmenden.

 

* Es handelt sich um einen Kurs mir Übernachtung, so dass wir über längere Arbeitszeiten verfügen und das Lernen sowie der Austausch mehr Platz haben.

Kursanmeldung

Icon: Impressionen aus den Kursen

Impressionen aus den Kursen

Kursgruppe draussen beim Austausch
Icon: Downloads

Downloads

Flyer CAS Naturbezogene Umweltbildung

Download

Icon: Anmeldung

Anmeldung

Icon: Weitere NUB Kurse

Weitere NUB Kurse

Icon: Informationen Lehrgang CAS NUB

Informationen Lehrgang CAS NUB


Unsere Partner

Partner von SILVIVA: zhaw IUNR
Partner von SILVIVA: hesge geneve
Partner von SILVIVA: Binding Stiftung