• Lernen durch HandelnIm Projekt Försterwelt bewirtschaften Schülerinnen und Schüler ein Waldstück
  • Lernort NaturLernen in der Natur ist sinnvoll, nachhaltig und wirksam
  • Mehr Waldversteher!Schaffen Sie ganzheitliche Erlebnisse für eine vertiefte Beziehung zum Wald
  • Gewusst wie In unseren Weiterbildungen lernen Sie, was Sie für Anlässe in der Natur brauchen

Handeln und begreifen: Jugendliche in der Natur begleiten

Sie wollen

  • Naturerlebnisse für Jugendliche gestalten
  • Jugendliche zum Lernen und Tätig sein in der Natur anleiten und animieren
  • Aktivitäten in und mit der Natur kennenlernen, die den Bedürfnissen von Jugendlichen entsprechen

Naturbezogene Umweltbildung mit Jungendlichen

Kursinhalt

  • Grundlagen und wichtige Aspekte in der schulischen und ausserschulischen Jugendarbeit 
  • Entwicklungspsychologische Grundlagen, im Speziellen in Bezug auf das Jugendalter
  • Rolle der Leiterin, des Leiters in Gruppen von Jugendlichen
  • Ausgewählte Aktivitäten und Arbeitsformen mit Jugendlichen
  • Handlungsorientierter Umgang mit Umweltängsten
  • Lernen mit Jugendlichen in der Gruppe

Kompetenzen

Nach dem Besuch des Kurses:

  • können Sie Natur- und umweltpädagogische Veranstaltungen mit Jugendlichen gestalten.
  • haben Sie die Bedürfnisse der Jugendlichen reflektiert und kennen wichtige Methoden der Umweltbildung mit Jugendlichen.
  • können Sie naturbezogene Umweltbildung mit Jugendlichen in ihren Arbeitsalltag integrieren.

Kursnummer

2018_D_JUG

Kursform

1 Wochenende

 

Anzahl Teilnehmende:

min. 8 / max. 20

2 Kursleiter*innen ab 12 Teilnehmenden

 

Der Kurs wird auf deutsch und französisch durchgeführt. Französischkenntnisse sind aber nicht erforderlich.

Kursdatum

04. - 06. Mai 2018

Anmeldeschluss: 23.04.2018

  • Das Wochenende beginnt am Freitagnachmittag ca. 14 Uhr und endet am Sonntagnachmittag ca. 16 Uhr.

Die genauen Zeiten werden mit dem detaillierten Kursprogramm bekannt gegeben.

Kursort

Haus Rügel, Seengen AG

Kursleiter

Küche

  • Bettina Grolimund; Ernährungsberaterin

Abschluss

Der Kurs wird mit einem Kompetenznachweis abgeschlossen. Er kann als Vertiefungskurs des CAS Naturbezogene Umweltbildung angerechnet werden.

Kompetenznachweis

Die Teilnehmenden stellen schriftlich drei Aktivitäten zusammen, die mit Jugendlichen durchführbar sind. Darin enthalten sind die Zielsetzungen, die Begründung der Wahl und der Umgang mit möglichen schwierigen Situationen.

Aufwand

40 Stunden Lernzeit: 25 Stunden Präsenzzeit und begleitetes Selbststudium (inkl. Erarbeitung Kompetenznachweis), 15 Stunden Selbststudium

Kurskosten

Kurskosten für 3 Tage: CHF 960.-

 

Kursunterlagen, Unterrichts- und Prüfungskosten, sowie Unterkunft und Verpflegung* sind im Kurspreis inbegriffen. Reisekosten und Literatur gehen zu Lasten der Teilnehmenden.

 

* Es handelt sich um einen Kurs mir Übernachtung, so dass wir über längere Arbeitszeiten verfügen und das Lernen sowie der Austausch mehr Platz haben.

Anmeldung

Icon: Impressionen aus den Kursen

Impressionen aus den Kursen

Jugendliche bei einem Arbeitseinsatz in der Natur (Teichputz)
Icon: Downloads

Downloads

Flyer CAS Naturbezogene Umweltbildung

Download

Icon: Anmeldung

Anmeldung

Icon: Weitere NUB Kurse

Weitere NUB Kurse

Icon: Informationen zum Lehrgang CAS NUB

Informationen zum Lehrgang CAS NUB


Unsere Partner

Partner von SILVIVA: zhaw IUNR
Partner von SILVIVA: hesge geneve
Partner von SILVIVA: Binding Stiftung