• Achtsamkeitist nirgendwo leichter als in der Natur
  • draussen unterrichtenso funktioniert Schule in der Natur
  • Lernen bei SILVIVAgelungene Weiterbildungen in und mit der Natur
  • Naturerlebnisse gestaltenmit unseren Hilfsmitteln wirken sie nachhaltig

Kurzkurse in naturbezogener Umweltbildung

SILVIVA Kursgruppe in Kurzkurs

Die SILVIVA Kurzkurse bieten einen Einstieg für Neugierige oder eine thematische Vertiefung für alte Umweltbildungshasen. Es handelt sich in der Regel um Tageskurse zur Weiterbildung in naturbezogener Umweltbildung.

 

Es finden 2019 auch Kurzkurse auf Französisch statt.

 

Das ganze SILVIVA Kursprogramm 2019 können Sie rechts herunterladen, oder auf der Weiterbildungsseite detailliert anschauen. 

Agenda Weiterbildung Naturbezogene Umweltbildung

Downloads

SILVIVA Jahresprogramm 2019

Download


Samstag, 23. März 2019

Achtsame und wildnispädagogische Methoden für wirksamere Naturkontakte

Achtsamkeit in der Natur

In diesem Kurs zeigen wir Ihnen neue methodische Zugänge zu altbewährten Aktivitäten aus der Naturbezogenen Umweltbildung (NUB).

 

Was machen wir Menschen, speziell Kinder eigentlich gerne in der Natur? Einfach sein, Herumstrielen, Tiere aufspüren, feuern, gestalten und bauen… Wir vertiefen diese Aktivitäten mit Übungen und Rhythmisierungen aus der Achtsamkeitspraxis in der Natur (AiN) und der Wildnispädagogik.

 

Icon: Informationen

Informationen

  • Datum: 23. März 2019
  • Anmeldeschluss: 23. Februar 2019
  • Ort: Zürich
  • Leitung: Verena Schatanek, Biologin und Naturpädagogin; Roman Thaler, Umweltnaturwissenschaftler, Wildnispädagoge

Freitag, 28. Juni 2019

Vom Ufer ins Wasser – Insekten und Spinnen

Kursteilnehmende erforschen das Leben am Ufer

Was da krabbelt da auf sechs und acht Beinen?

 

Eine Fülle an Leben verbirgt sich zwischen den Gräsern am Ufer und unter den Steinen im Wasser. Es sind Spinnen, die ihre Farbe wechseln, und Wanzen, die übers Wasser laufen. Kommen Sie mit und tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Insekten und Spinnen..

 

Icon: Informationen

Informationen

  • Datum: 28. Juni 2019
  • Anmeldeschluss: 28. Mai 2019
  • Ort: Zürich
  • Leitung: Angelo Bolzern, Biologe, Spinnenspezialist; Salome Steiner Biologin

Samstag, 17. August 2019

Naturfarben - Die Fülle der Farben, Formen und Materialien

Achtsamkeit in der Natur

Die Fülle der Farben, Formen und Materialien erleben und im kreativen Prozess darin eintauchen.

 

Wir holen mit verschiedenen Techniken die Farbnuancen aus Pflanzen, Beeren, Pilzen und Erden heraus und gestalten damit Karten, Bilder, Bänder und Stoffe. Wir lassen uns von verschiedenen Materialien und Strukturen inspirieren und es entstehen Waldwerke, die wir dem Wandel in der Natur überlassen.

 

Icon: Informationen

Informationen

  • Datum: 17. August 2019
  • Anmeldeschluss: 17. Juli 2019
  • Ort: Zürich
  • Leitung: Andrea Müller-F., Biologin, Naturpädagogin, Erwachsenenbildnerin; Rita Schneider, Naturpädagogin, Primarlehrerin, Erwachsenenbildnerin

Oktober 2019

Landschaftsinterpretation in der Praxis

Achtsamkeit in der Natur

Brücken zwischen Landschaft und Menschen schaffen. Landschaftsinterpretation in der Praxis.

 

Durch verschiedene Übungen und praktischen Beispiele lernen die TN die drei Ecken des Interpretationsdreiecks «Phänomen», «Interpret» und «TeilnehmerIn» kennen. Das Dreieck bildet die Grundlage für Führungen nach der Methode Heritage Interpretation.

 

Icon: Informationen

Informationen

  • Datum: im Oktober 2019
  • Anmeldeschluss: im September 2019
  • Ort: Zürich
  • Leitung: Michaela Passeraub, BSc Umweltingenieurwesen FH

Weitere Kurse zu anderen Lebensräumen

Bild: Kinder lernen am Bach

Weitere Lebensräume bieten weitere Lernräume.

Im CAS Naturbezogene Umweltbildung erwerben Sie praktisches und theoretisches Wissen zur naturbezogenen Anlassgestaltung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an Gewässern, in den Alpen oder in urbanen Räumen.

 

Für Lehrpersonen: Draussen unterrichten

Praxishandbuch: Draussen unterrichten, Kinder lesen im Baum

SILVIVA bietet an Pädagogischen Hochschulen und Weiterbildungs-institutionen für Lehrpersonen diverse Kurse an, die den Unterricht draussen erfahrbar machen. In den meisten Kantonen sind die Kurse schon buchbar. Wir arbeiten daran, dass in allen Kantonen individuelle Weiterbildungsmöglichkeiten bestehen.

Angebote für Forstfachpersonen

Weiterbildungen für Forstfachpersonen und Forstämter

Wie machen Sie gute Waldpädagogik? Die forstliche Waldpädagogik...

  • ist nachhaltige Öffentlichkeitsarbeit für die Waldbranche und den Forstbetrieb.
  • bereichert die tägliche Arbeit in den Waldberufen.
  • ist eine Dienstleistung der Waldbranche.