• Lernen durch HandelnIm Projekt Försterwelt bewirtschaften Schülerinnen und Schüler ein Waldstück
  • Lernort NaturLernen in der Natur ist sinnvoll, nachhaltig und wirksam
  • Mehr Waldversteher!Schaffen Sie ganzheitliche Erlebnisse für eine vertiefte Beziehung zum Wald
  • Gewusst wie In unseren Weiterbildungen lernen Sie, was Sie für Anlässe in der Natur brauchen

CAS Naturbezogene Umweltbildung

Integrationsmodul zum Abschluss des CAS NUB

Kompetenzen

  • Die Absolvierenden des Integrationsmoduls sind fähig, autonom Veranstaltungen der naturbezogenen Umweltbildung zielgruppengerecht zu planen, durchzuführen und auszuwerten.
  • Sie können Fragestellungen in Bezug zu ihrer Praxis reflektieren und für ihre Arbeit und ihre persönliche Entwicklung relevante Schlussfolgerungen daraus ziehen.

Bestandteile des Integrationsmoduls

1. Praktikum

2. Zertifikatsarbeit

3. Integrationskurs

 

Wenn alle drei Teile absolviert und bestanden sind, erhalten Sie das Zertifikat "CAS Naturbezogene Umweltbildung".

Aufwand

Das Integrationsmodul entspricht insgesamt 150 Stunden Arbeitszeit. Darin eingerechnet sind die Vor- und Nachbereitungszeit (ca. 60 Stunden), die Leitung der Praktikumsveranstaltungen inkl. Praktikumsbesuch eines anderen Teilnehmenden und die Hospitation (ca. 30 Stunden) sowie das Verfassen der Abschlussarbeit (ca. 50 Stunden) und der Besuch des Integrationskurses. 

Praktikum

Das Praktikum wird nach Abschluss der beiden Grundlagenkurse von den Teilnehmenden selbstständig organisiert. Die CAS-Leitung stellt eine Adressliste mit möglichen Praktikumsorte zur Verfügung.

 

Die Praktikumsdauer beträgt mindestens 24 Stunden eigenes Anleiten. Dazu kommen Vor- und Nachbereitungsaufwand sowie Hospitationszeit. 

 

Während des Praktikums wird an den eigenen Kompetenzen gearbeitet, sowie an einer didaktischen Fragestellung, welche die Basis für die Zertifikatsarbeit bildet.

Zertifikatsarbeit

Teilziele der Zertifikatsarbeit

  • Die Teilnehmenden sind in der Lage vorhandene und fehlende Ressourcen für ihre Arbeit in der NUB zu benennen und daraus Zielsetzungen abzuleiten.
  • Sie sind in der Lage, Fragestellungen in Bezug auf Theorie und Praxis zu formulieren und evaluieren.
  • Sie können NUB Veranstaltungen planen, anleiten und evaluieren.
  • Sie können NUB Veranstaltungen analysieren und reflektieren sowie konstruktive Rückmeldungen geben.
  • Sie können Feedback annehmen, reflektieren und Schlussfolgerungen für ihre weitere Arbeit formulieren.

Umfang der Zertifikatsarbeit

15 – 25 Seiten (ohne Anhang, Titelblatt, Inhaltsverzeichnis; Schriftgrösse 10 – 12)

Inhalt der Zertifikatsarbeit

1. Einführung 

2. Analyse der didaktischen Fragestellung

3. Entwicklungsziele

5. Reflexion: Lernen und Kompetenzentwicklung während des Praktikums

6. Reflexion: Beobachtungen zur didaktischen Fragestellung

7. Schlussfolgerung

Abgabetermin

Durchführung 2018: 19.09.2018

 

Durchführung 2019: voraussichtlich 09.09.2019

Icon: Informationen

Informationen

Wie wir lernen und lehren verstehen:

Icon: Impressionen CAS NUB

Impressionen CAS NUB

CAS Impressionen
Icon: Download

Download

Flyer CAS Naturbezogene Umweltbildung

Download

Icon: Anmeldung

Anmeldung

Icon: Haben Sie Fragen?

Haben Sie Fragen?

Melden Sie sich bei

Alice Johnson

Leitung CAS NUB

alice.johnson@silviva.ch

 

Tel +41 44 291 21 91


Unsere Partner

Partner von SILVIVA: zhaw IUNR
Partner von SILVIVA: hesge geneve
Partner von SILVIVA: Binding Stiftung