• Lernen durch HandelnIm Projekt Försterwelt bewirtschaften Schülerinnen und Schüler ein Waldstück
  • Lernort NaturLernen in der Natur ist sinnvoll, nachhaltig und wirksam
  • Mehr Waldversteher!Schaffen Sie ganzheitliche Erlebnisse für eine vertiefte Beziehung zum Wald
  • Gewusst wie In unseren Weiterbildungen lernen Sie, was Sie für Anlässe in der Natur brauchen

CAS Naturbezogene Umweltbildung

Wie ist der CAS aufgebaut?

Der Zertifikatslehrgang ist in drei Module gegliedert, die wiederum aus verschiedenen Kursen bestehen.

Aufbauschema: CAS Naturbezogene Umweltbildung
Agenda Weiterbildung Naturbezogene Umweltbildung

Informationen

Agenda Weiterbildung Naturbezogene Umweltbildung

Impressionen CAS NUB

Agenda Weiterbildung Naturbezogene Umweltbildung

Download

Flyer CAS Naturbezogene Umweltbildung

Download

Agenda Weiterbildung Naturbezogene Umweltbildung

Anmeldung


Was beinhalten die Kurse?

Modul 1 - Grundlagenmodul

 

Das Grundlagenmodul besteht aus zwei obligatorischen Kursen:

  • Grundkurs 1: Veranstaltungen und Methoden der Naturbezogenen Umweltbildung
  • Grundkurs 2: Projekte und Naturbezug in der Naturbezogenen Umweltbildung

 

Modulbeschreibung Grundlagenmodul CAS NUB
Download

Schwerpunkte

  • Geschichte der NUB und ihre Bedeutung für eine Nachhaltige Entwicklung
  • Mehrwert des Lernens in und mit der Natur
  • Rolle und Aufgaben eines Naturpädagogen / einer Naturpädagogin
  • Konzeption, Planung und Organisation von Angeboten in der NUB
  • Evaluieren und Weiterentwickeln von Angeboten der NUB
  • Sicherheits- und Notfallkonzept
  • Beispiele von Aktivitäten der NUB

Modul 2 - Vertiefungsmodul

 

Für das Vertiefungsmodul wählen Sie 3 von 8 angebotenen Kursen aus:

 

Die vier zielgruppenspezifischen Kurse:

  • NUB im Vorschulalter
  • NUB in der Primarschule
  • NUB mit Jugendlichen
  • NUB mit Erwachsenen

Die vier lebensraumspezifischen Kurse:

  • NUB im Wald
  • NUB am Wasser
  • NUB im urbanen Raum
  • NUB in den Alpen

 

Schwerpunkte

  • Zielgruppen- und lebensraumspezifische Besonderheiten bei der Planung und Organisation von Angeboten der NUB
  • Spezifische Bedürfnisse von verschiedenen Zielgruppen beachten und im NUB Angebot berücksichtigen (Vorschule, Primarstufe, Jugendliche, Erwachsene)
  • Umweltbildnerische Eigenschaften verschiedener Lebensräume erkennen und lernförderlich in ein Angebot einbauen (Wald, Alpen, Wasser, urbaner Raum)
  • Anwenden des Gelernten im Praktikum

Modul 3 - Integrationsmodul

 

Das Integrationsmodul ist obligatorischer Bestandteil des CAS und beinhaltet eine Abschlussarbeit und einen Kurs.

 

Schwerpunkte

  • Veranstaltung eines anderen Kursteilnehmenden besuchen und beurteilen
  • Verfassen, präsentieren und verteidigen der Abschlussarbeit

Die im Unterricht und für die Unterlagen verwendete Sprache ist Deutsch.

Die Kurse des französischsprachigen CAS Education à l’environnement par la nature werden anerkannt.

Unsere Partner

Partner von SILVIVA: zhaw IUNR
Partner von SILVIVA: hesge geneve
Partner von SILVIVA: Binding Stiftung