• draussen unterrichtenso funktioniert Schule in der Natur
  • Lernen bei SILVIVAgelungene Weiterbildungen in und mit der Natur
  • Naturerlebnisse gestaltenmit unseren Hilfsmitteln wirken sie nachhaltig
  • Achtsamkeitist nirgendwo leichter als in der Natur

Bildungsmaterialien zum Thema Klimawandel

Mit Bildung werden wir die Klimakrise nicht lösen, aber sie ist ein Katalysator für Veränderungen in der Gesellschaft. Gerade die Naturbezogene Umweltbildung (NUB) hat mit ihren vielseitigen und aktiven Zugängen ein grosses Potential für wirkungsvolle Klimabildung.

 

Zweiter Teil einer Blogserie im Hinblick auf die SILVIVA Erfa-Tagung(en) 2021.

Was gibt es alles schon?

Wir dachten, zu Bildung rund um den Klimawandel müsse man das Rad nicht neu erfinden. Und tatsächlich gibt es schon ganz viele Materialien, Aktivitäten und Unterlagen für Bildung zu und über den Klimawandel.

 

Einige Beispiele:

 






 

Hier findet ihr die Zusammenstellung unserer Recherche:

Bitte ergänzen und weitersagen

Sicher haben wir noch bei weitem nicht alle Materialen zum Thema zusammengestellt. Gerne dürft ihr darum weitere Hilfsmittel im Google Docs oder in den Kommentaren ergänzen. Danke! 

 

Wie können wir die vorhandenen Materialien auch draussen nutzen?

Fast alle dieser Materialien sind für Lernen in Räumen konzipiert. Wir fragen uns: Was können wir draussen (besser) umsetzen? Und wie? Was können wir in der Natur, was im Schulzimmer oder im Seminarraum nicht geht? Wie nutzen wir die Vorteile des draussen Lernens auch in der Klimabildung?

 

Dafür nutzen wir die die Zeit bis zu den SILVIVA Erfa Tagungen im September. Teilt uns eure Erfahrungen doch gerne mit, hier in den Kommentaren, in euren Blogs, auf euren Websites, die wir gerne verlinken.

 

Ebenso könnt ihr eure Erfahrungen, aber auch offene Fragen zu (N)UB und Klima an der Erfa selber präsentieren und diskutieren. Tragt euch doch gerne in die Liste ein.

2021: Nationale und regionale Erfa-Tagungen zu Klimabildung

Die diesjährige SILVIVA Erfa-Tagung (das 2. #SilvivaBarCamp) am 17. September 2021 in Biel findet zum Thema «Draussen lernen in Zeiten der Klimakrise» statt. Wie können die Methoden der Naturbezogenen Umweltbildung helfen die Klimakrise abzuwenden? Wie sieht wirksame naturbezogene Klimabildung aus?

 

Was wir am ersten SILVIVA BarCamp gelernt haben: oft reichen 45-Minuten-Sessions nicht. Viele Teilnehmende würden gerne die Ergebnisse der Erfa-Tagung weiter diskutieren, vertiefen und wenn möglich konkretisieren und bereits möglichst vieles in Praxis umsetzen. Dafür werden wir in diesem Jahr an den ersten SILVIVA HackDays den Raum bieten. Diese finden am Samstag, 18. September 2021 sprachregional in Zürich und Lausanne statt.

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0