• Achtsamkeitist nirgendwo leichter als in der Natur
  • draussen unterrichtenso funktioniert Schule in der Natur
  • Lernen bei SILVIVAgelungene Weiterbildungen in und mit der Natur
  • Naturerlebnisse gestaltenmit unseren Hilfsmitteln wirken sie nachhaltig

Ab in die Natur - Draussen unterrichten

Draussen unterrichten

Im Herbst 2018, haben rund 1000 Lehrpersonen und 20'000 Schüler/innen während einer Woche den Unterricht nach draussen verlegt und sind in die Natur eingetaucht.

 

«Ich fand die Woche im Freien superschön, und ich habe gemerkt: Ich war entspannt, die Kinder waren entspannt. Man sollte sich nicht stressen lassen von irgendwelchen Dingen, die man machen müsste, sondern sich die Freiheit nehmen und einfach nach draussen gehen. Das nehme ich aus dieser Woche mit.» (Aussage einer Teilnehmerin der Aktionswoche “Ab in die Natur”2018)

 

Diese erste Aktionswoche des WWF Schweiz war ein Erfolg und findet auch dieses Jahr vom 16. bis 20. September 2019 statt.

 

Fördern

 Während eine Woche im September möchte der WWF Schweiz Lehrpersonen ermutigen ihren Unterricht so oft wie möglich im Freien zu verbringen und damit den Kindern und auch Lehrpersonen mehr Naturkonktakt zu ermöglichen. Sei es beim Deutschunterricht auf dem Schulhof, beim Entdecken eines Bachs oder Wald in der Nähe oder beim Besuch eines Naturparks oder Naturzentrum. Es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten den Draussenunterricht zu gestalten.

 

Draussen unterrichten beginnt schon in der Umgebung, auch der Schulhof hat viel zu bieten.

 

Im Freien lernen heisst die unmittelbare Umwelt kennen, schätzen und respektieren zu lernen. Kinder zeigen eine erhöhte Lernmotivation, und ihre Sozialkompetenzen werden gefördert.

 

Das Arbeiten an der frischen Luft steigert das Wohlbefinden von Lehrperson, Schülerinnen und Schülern, und das gegenseitige Vertrauen wird gestärkt.

Unterstützung

Der Unterricht im Freien bedeutet für die einen Neuland und für andere Lehrpersonen ist er alltäglich. Wir möchten jede Lehrperson auf ihrem Level unterstützen: Lehrpersonen, die ihre Klasse anmelden, erhalten gratis ein pädagogisches Dossier mit Tipps und Aktivitäten für die Vorbereitung.

 

Während des ganzen Jahres bieten der WWF Schweiz und SILVIVA auch Weiterbildungen an. Lehrpersonen können sich auch von einem Beratungsgespräch mit ein Fachpersonen von ERBINAT Unterstützung holen.

 

Wer lieber Profis beim Draussenunterricht mit einer ausserschulischen Exkursion über die Schulter schauen möchte, kann ein Angebot von diversen Naturpärken, Naturzentren der von WWF-Sektionen buchen.

Ich möchte teilnehmen, was muss ich machen?

Melden-Sie an auf wwf.ch/draussenunterrichten und verlegen Sie ihren Unterricht nach draussen für mindestens einen halben Tag zwischen dem 16. bis 20. September 2019

 

Vergessen-Sie nicht, einen Blick auf die verschiedenen Angebote in Ihrer Region zu werfen:

 Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns unter: schule@wwf.ch

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0