Stiftung SILVIVA

IHR PARTNER FÜR LERNEN MIT DER NATUR
Treffpunkt Jagd
Jägerinnen und Jäger haben ein grosses Wissen über Wild und
Wald. SILVIA unterstützt sie dabei, dieses für die breite
Öffentlichkeit auf attraktive Weise zugänglich zu machen.
tpj

Hintergrund
Aufgrund der erfolgreichen Arbeit mit Forstleuten geht die Stiftung SILVIVA eine neue Zielgruppe an: Jägerinnen und Jäger.
Wie Forstleute verfügen Menschen, die beruflich oder privat auf die Jagd gehen, über ein sehr grosses Wissen über natürliche Zusammenhänge und Abläufe – und oft über ein tiefes Naturverständnis. Diese Kenntnisse möchte die Stiftung SILVIVA der Bevölkerung erschliessen, indem sie Jägerinnen und Jäger naturpädagogisch weiterbildet.

Das Projekt
Um das Projekt in der Jägerschaft zu verankern, wurde vor der Lancierung eine Bedürfnisabklärung bei den Schweizerischen Jagdverbänden durchgeführt. Zudem wurde eine Begleitgruppe eingesetzt, welche dem Projekt fachlichen Input gibt. Sie besteht aus Vertretern folgender Institutionen: BAFU Abteilung Wald und Abteilung Artenmanagement, Berner Wildhut, JagdSchweiz, Kantonale Jagdverbände (Revier- und Patentkantone), Stiftung SILVIVA für Umweltbildung und Wald.

Ziele
Die Wirkungsziele des Projekts sind:

  1. Jägerinnen und Jäger geben ihr Wissen und ihr Verständnis um natürliche Abläufe pädagogisch und didaktisch sinnvoll weiter
  2. Naturverständnis und Umweltbewusstsein der Bevölkerung werden gestärkt.

Die Projektziele sind:

  1. Erstellung eines Handbuches, welches die Jägerinnen und Jäger bei ihrer praktischen Arbeit mit Schulklassen und anderen Gruppen unterstützt.
  2. Durchführung von Weiterbildungskursen

Zielgruppe
Die Zielgruppe des Projekts sind Jägerinnen und Jäger mit abgeschlossener Jagdausbildung.

Handbuch „Treffpunkt Jagd“
In einem ersten Schritt ist in Zusammenarbeit mit dem BAFU und JagdSchweiz ein Handbuch entstanden, welches Jägerinnen und Jäger bei Aktivitäten mit verschiedensten Gruppen unterstützen soll. Der Fokus des Werks liegt darauf, wie die Bevölkerung für natürliche Kreisläufe und Vorgänge im Spannungsfeld zwischen menschlicher Nutzung und Natur sensibilisiert werden kann.

Das Handbuch „Treffpunkt Jagd“ gleicht im Aufbau dem bereits von SILVIVA entwickelten Ordner „Treffpunkt Wald“ und ist als sehr praxisorientiertes „Kochbuch“ für jagdliche Naturpädagogik konzipiert. Wer es benutzt, erhält viele konkrete und direkt umsetzbare Ideen und Hinweise für die Vorbereitung und Durchführung von Exkursionen und anderen Anlässen mit einem jagdlichen Schwerpunkt.

Das Handbuch ist am 25. August 2009 auf deutsch und französisch erschienen. Eine italienische Version ist für 2011 geplant
> Handbuch bestellen

Die Erarbeitung des Handbuchs wurde finanziell unterstützt vom Berner Jägerverband, von JagdZürich, von der Haldimann-Stiftung und der Stiftung Naturland.

Weiterbildung
Nach der Einführung des Handbuchs wurde darauf aufbauend ein eintägiges Weiterbildungsangebot in jagdlicher Naturpädagogik entwickelt: Jägerinnen und Jäger erhalten dabei praktische Umsetzungsmöglichkeiten und Motivationsanstösse für die pädagogische Arbeit mit verschiedenen Zielgruppen zum Thema Jagd. Die Kurse finden im Freien statt und sind sehr praxisnah aufgebaut.
> Weiterbildungsangebot für Jagdleute

Stiftung SILVIVA
Geschäftsstelle
Tel. +41 44 291 21 91
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
> Details

© Stiftung SILVIVA, 2013